Gedenkseite


Mit dieser Seite möchten wir an die Kinder denken, deren Kampf gegen das Dravet-Syndrom nun beendet ist.

Gemeinsam mit den Eltern, Verwandten und Freunden möchten wir hier die Erinnerung an unsere tapferen Kämpfer aufrecht erhalten.


Jeweils am 2. Sonntag im Dezember zünden wir um 19 Uhr für unsere Sternenkinder eine Kerze an, um an diesem Tag besonders an die Eltern und verstorbenen Kinder zu denken.

 

Da wir selbst Dravetkinder haben, werden die Dravet-Sternenkinder immer einen besonderen Platz in unseren Herzen einnehmen. Dies wird dazu beitragen, dass diese Kinder niemals vergessen werden. Wir hoffen, auch den verwaisten Eltern damit ein wenig Trost spenden zu können.

 

Bitte melden Sie sich unter info@dravet.de, wenn auch ihr Sternenkind einen bleibenden virtuellen Gedenkplatz auf unserer Homepage bekommen soll.

 

Euer Dravet-Syndrom e.V.




    Lukas, 5 Jahre

    * 19.6.2009 - 20.8.2014

tl_files/dravet/Dravet Kinder/Gedenken/Lukas.jpg

Als der Regenbogen verblasste
da kam der Albatros,
und er trug mich mit sanften Schwingen
weit über die sieben Weltmeere.
Behutsam setzte er mich an den Rand des Lichts.
Ich trat hinein und fühlte mich geborgen.
Ich habe euch nicht verlassen,
ich bin euch nur ein Stück voraus.


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

    Tom, 7 Jahre

   * 2.8.2007 - 10.2.2015

tl_files/dravet/Dravet Kinder/Gedenken/Tom.jpg

 

Gedanken an Dich!

Geliebter Tom, Du und ich, wir waren eins. Als wir Deine Diagnose Dravet Syndrom bekamen brachte Sarah Connor gerade einen Song auf den Markt der "Ill Kiss ist away" heißt. Es geht darin um den Kampf eines kranken Kindes und dessen Ja zum Leben. Sofort sah ich Dich darin und widmete Dir und dem Dravet Syndrom diesen Song! In einer Textzeile heißt es, " 

I'm with you, I'll carry your pain Whenever you fall again, I will help you stand, Just reach out your hand, When your world is dark, Or you're hurt in your heart, Come what my, I'll kiss it away!

Das waren wir! Das war unser Lied! Ein winning Team! Wir haben Seite an Seite gekämpft. Du hast mich dankbar und demütig gemacht, ich liebe Dich mit all meinen Sinnen und das uns diese schreckliche Krankheit getrennt hat, ist mehr als unbegreiflich für mich. Aber Du bleibst! In meinem Leben, in meinem Herzen und für immer in "unserem" Song! Tom, Du warst alles für mich!

In Liebe, deine Mama

 

 

  Mia, 5 Jahre

  * 07.08.2009 - 28.01.2015

tl_files/dravet/Dravet Kinder/Gedenken/Mia klein.jpg
 

Fern bei den Sternen und doch so nah!

Ein Lächeln von dir und unser Tag hat sich erhellt, mit dir waren wir komplett.

Alle Menschen hast du im Sturm erobert, umso unbegreiflicher ist es, dass du nicht mehr bei uns bist, aber in unseren Herzen wirst du immer weiter leben.

In Liebe,

Mama, Papa und Helen